Freitag, 21.11.2014, 22 Uhr, Kunsthaus Kat18

Ja vi elsker (Yes we love)

Hallvar Witzø
Norwegen 2014 14'30'', Spielfilm


Buch: Hallvar Witzø
Ton: Nils Jakob Langvik

Synopsis

Vier Generationen, jede mit unterschiedlichen Problemen, in unterschiedlichen Teilen Norwegens. Yes we love (die ersten Worte der norwegischen Nationalhymne) erzählt in vier Tableaus von skurrilen Ereignissen am Unabhängigkeitstag.

Cannes 2014 – Lobende Erwähnung

Biographie

Hallvar Witzø
Hallvar Witzø, Jahrgang 1984, besuchte die Norwegische Filmschule in Lillehammer und war 2012 mit seinem Abschlussfilm Tuba für die Oscar Academy Award nominiert. Er lebt in Oslo und arbeitet dort für die Produktionsfirma Motion Blur.

Filmographie

2013 I kveld med YLVIS, 3 Episoden
2010 Tuba Atlandtic
2006 Cuppen (Regieassistenz)