Kurzfilmfestival Köln UNLIMITED 2014


Eröffnung: Donnerstag, 20.11.2014, 19.30 Uhr, Kunsthaus Kat 18

NOT IN THE TITLE & NOT IN THE TITLE TOO

Sam Hopkins & Sophia Bauer
1-Kanal-Videoinstallation, 6‘ und 2-Kanal-Videoinstallation, 17‘


Synopsis

Seit Anfang der 90er Jahre hat sich in Nigeria und anderen Teilen Westafrikas eine boomende Videofilmindustrie entwickelt, die pro Jahr bis zu 3000 schnell und billig gedrehte Filme auf VHS und Video-CD auf den Markt wirft. „Nollywood“ ist ein Großstadt-Filmphänomen und die Videos erzählen neben Liebesdramen oft Horror-Geschichten über Hexen, Kulte und magisch erworbenen Reichtum, welche als Kommentare auf die dramatische Ungleichheit des postkolonialen, Post-Oilboom-Nigerias gelesen werden können. Sam Hopkins’ Arbeit taucht tief in diese Bilderwelten ein und mischt Found-Footage mit selbst produzierten Trailern für nicht existierende Nollywood-Filme.

Biographie

Die Arbeiten des kenianischen Künstlers Sam Hopkins kreisen um den Begriff des öffentlichen Raumes und der partizipatorischen Praxis. Er ist Mitbegründer von Slum TV, einer Grassroots-Medienplattform der Bewohner des Armenviertels Mathare in Nairobi. Derzeit ist er Gastkurator am Iwalewa-Haus für zeitgenössische außereuropäische Kunst in Bayreuth.

Ausstellungen (Auswahl)

2014: Dakar Biennale
2013: Goethe-Institut Johannesburg
2010: Moskau-Biennale