Freitag, 21.11.2014, 19.30 Uhr, Filmforum NRW im Museum Ludwig

BÄR

Pascal Flörks
Deutschland 2014, 8', Animationsfilm


Produktion: Julia Smola
Schnitt: Pascal Flörks
Kamera: Pascal Flörks
Musik: Christian Heck
Ton: Christian Heck

Synopsis

„Mein Opa trug seine Vergangenheit stets mit sich. Manchmal war sie erkennbar in den Dingen, die er tat oder sagte. Aber selten sprach er darüber in klaren Worten. Erst jetzt, zurückblickend auf sein Leben und die Person, wie ich sie kannte, wird mir das Gewicht seines Erbes bewusst.“

Biographie

Pascal Flörks
Pascal Flörks, geboren am 10. November 1982 in Worms, fand seine Begeisterung für Animationsfilme bereits im Kindes- und Jugendalter. Nach erfolgreichem Abschluss des Medienmanagement-Studiums an der Business and Information Technology School Iserlohn, wollte er die kreative Seite von Medienproduktionen kennenlernen und entschied sich zu einem fortführenden Animationsstudium an der Filmakademie Baden-Württemberg.

Als Character-TD sammelte er Erfahrung in zahlreichen studentischen Projekten und später auch im professionellen Bereich bei Blue Sky Studios in den USA. In Deutschland fand seine Arbeit Anwendung in diversen Projekten von Polynoid, Woodblock und Studio Soi, zuletzt auch in führender Character-TD Position in dem Oscar nominierten Projekt Room on the Broom.

Die Filmakademie hat Pascal Flörks mit seinem eigenen Projekt Bär im März 2014 abgeschlossen.

Filmographie (Auswahl)

2014 Bär
2014 The Present Lead Facial Character (Technical Director)
2014 Wrapped Character (TD)
2014 Schwammerlbert Facial Character (TD)
2013 Epic Character (TD)
2013 Wedding Cake Character (TD)
2013 How to get a girl in 5 seconds (TD)
2012 Room on the broom Lead Facial Character (TD)
2012 Ice Age 4: Contintenal Drift Character (TD)
2012 Krake Lead Character (TD)